Badminton

Reservieren und spielen

Auf dem 1. Tennisplatz in Diepoldsau kann man 2 Badmintonfelder ausrollen.

Bei den Rollen hinter dem Vorhang ist diese detaillierte bebilderte Anleitung zum Aufstellen und Abräumen angebracht. Hier nachfolgend ein Kurzbeschrieb.

Du kannst nun auch ganz einfach für Badminton buchen:

Buche den Platz "Tennis Diepoldsau 1" für deine gewünschte Spieldauer.
Die Stunde kostet im Winter tagsüber so vorerst 29 statt 22 Fr (Differenz = 7 Fr)
Die Abendstunde (17.30-22 Uhr) muss ich zum Normalpreis verkaufen. Dafür dürft ihr auf 2 Feldern gleichzeitig spielen.
Am Wochenende kostet die Stunde 35 statt 26 Fr (Differenz = 9 Fr)

Nun habt ihr 3 Möglichkeiten:
a) Der Platz bleibt frei und ihr dürft bis zu 30 Min länger zum gleichen Preis spielen

b) Ihr benützt beide Felder gleichzeitig ohne Aufpreis

c) Ihr beginnt mit dem Aufräumen 5 Minuten vor Spielende und habt nur auf einem Platz gespielt. Informiere mich darüber (Zettel in den Briefkasten vor dem Ausgang werfen) und du erhältst die  Differenz als Guthaben auf deinem Account zurück.

Im Sommer spielt ihr ganz einfach zum Tennis-Preis.

 

Rackets + Nylon-Federbälle kannst du weiterhin vor Ort mieten.

 

Hier noch die Regeln

Preisliste

 

Feld aufstellen und verräumen

  1. Vorhang z. Teil über die Stange legen, damit der Teppich ungehindert rollen kann
  2. Brett unter dem Teppich entfernen und Teppich ausrollen
  3. Teppich näher zum Tennisnetz rutschen, indem du kräftig Luft unter diesen fächerst und dann nach vorne ziehst
  4. Netzpfosten und Netz aufstellen

 

Aufräumen

  1. Netz und Netzpfosten verräumen
  2. WICHTIG: Teppich so gut wie möglich in die Ausgangsposition zurückrutschen (Luft fächern). WICHTIG: Er muss gerade sein. 
  3. Teppich 1x auf Kartonrolle aufrollen
    WICHTIG: Teppich muss auf der ganzen Breite satt aufliegen; möglichst keine Luft einrollen, denn sonst wird die Rolle schräg und passt nicht mehr in die Nische. Das ist der wichtigste Teil und benötigt sicher 5 Minuten Zeit
    Bei der ersten Linie kontrollieren, ob die Rolle wirklich gerade ist.
  4. Teppich ganz zurückrollen; gegen Schluss eventuell am anderen Ende nochmals zurückziehen, um Falten zu verhindern. Dann möglichst Nahe an der Wand mit dem Brett fixieren und den Vorhang wieder runter ziehen.

Danke